Samstag, 24. März 2012

Danke! Wir bleiben stark.

Jamie, gestern mittag im Garten, die Frühlingssonne genießend! Man sieht: die vielen Kraftpakete haben ihren Empfänger erreicht. Die Anteilnahme stärkt auch mich und für meinen Jamie übe ich mich in Resilienz. Also, trotz widriger Umstände, trotz Krankheit und Schmerz in der Seele widerstandsfähig bleiben.

Jamie erträgt seine Krankheit mit großer Würde, wenn man das so bei einem Tier sagen kann. Gestern, als ich diese Fotos machte, ging es ihm gut. Heute morgen leider nicht. Er zitterte, war gedämpft, wollte nicht fressen. Er bekommt seit Donnerstag täglich Infusionen und als ich heute wieder in der Tierklinik war, um das weitere Vorgehen zu besprechen, war auch der Tierarzt sehr ernst. Die Blutwerte zeigen, dass seine Nieren so gut wie gar kein spezielles Hormon bilden, das für die Blutbildung zuständig ist. Daher die Anämie. Wir werden am Montag ein CT von den Nieren machen, um zu sehen, ob noch eine Chance besteht.

So kenne ich meinen Jamie: Die Nase im Wind, genießt er den Garten. Er sieht auch nicht totkrank aus. Positive Nachrichten heute gab es aber auch: Die Anämie ist leicht zurückgegangen, ein Nierenwert hat sich etwas verbessert. Gegen die Schmerzen, die er sicherlich durch die großen Nierensteine hat, bekam er ein Schmerzmittel und dazu noch ein Medikament gegen die Übelkeit.

Ja, Jamie, wir bleiben tapfer und schauen, was es am Montag für Neuigkeiten gibt.

"Hey, Frauchen, Kopf hoch!!!!" Genau, Jamie - the only way is UP!
Danke, an Alle, die an uns denken und mit uns fühlen.

Kommentare:

holzfein hat gesagt…

Wie kann man denn da trösten und
helfen?
Der Melkstand für die Schafe wird
alsbald wieder aufgebaut und die
Melksaison beginnt - unsere Whippen
sind absolut verrückt nach Schafs-
milch (und man kann förmlich zuschauen, wie bekömmlich sie ihnen ist) - wäre das was für Jamie?
Oder frische Eier - mögen unsere
Hunde auch sehr - wie auch immer,
sollte Ihr einmal wieder in unserer
Nähe sein - das Angebot steht.
Wenn man sich anfänglich für ein Tier entscheidet - ist man sich gar nicht bewusst, welch tiefe Beziehung man eingeht, nicht wahr?
Alle guten Genesungswünsche!
Gabriele

Helga Fiedler hat gesagt…

Oh Nina, es tut mir so leid für Jamie!!! Wir schicken ihm weitere Kraftpakete, hoffen auf bessere Neuigkeiten und drücken ganz fest die Daumen!!!!

LG
Helga